19.-20.11.21
Tickets Synästhesie Festival 2021, Festival Ticket in Berlin

Tickets für Synästhesie Festival 2021 Festival Ticket 19.-20.11.21 in Berlin, Kesselhaus & Maschinenhaus / Kulturbrauerei Berlin

Freitag 19.-20.11.21
Einlass: 17:00, Beginn: 18:00
Kesselhaus & Maschinenhaus / Kulturbrauerei Berlin, Knaackstraße 97, 10435 Berlin

Tickets zu Synästhesie Festival 2021 Berlin

PreiskategoriePreisAnzahl 
Regular73,10 € 

Deutsch:
Achtung: Das Synästhesie Festival ist eine 2G Veranstaltung. Einlass nur mit digitalem Impfnachweis (z.B. Corona Warn App, CovPass) oder Beleg über Genesung, sowie Personalausweis. Fotokopien, sowie der bei 2G Veranstaltungen nicht mehr gültige, gelbe Impfausweis werden bei Einlass nicht akzeptiert.
Bitte installiert z.B. die Luca App zur Anwesenheitsdokumentation.

Englisch:
Attention: Synästhesie Festival is a 2G event. Admission for vaccinated or recovered only. Please bring your digital proof of vaccination (e.g. Corona Warn App, CovPass)
or proof of recovery as well as your ID. Photocopies or (yellow) vaccination booklet will not be accepted at the door.
Please install the Luca-App in order to document attendance

Informationen

LINE-UP

FAUST IV LIVE - BEAK> -  A PLACE TO BURY STRANGERS - THE KVB - AUTOMATIC  - ANIKA - BLEIB MODERN - ANDREYA CASABLANCA (GURR) - THALA - LAURA LEE & THE JETTES (GURR) - NEW CANDYS - LAURA LEE & THE JETTES - LUCY KRUGER & THE LOST BOYS - JEALOUS - PLATTENBAU - MINIMAL SCHLAGER - HELLO PITY - THE PLEASURE MAJENTA - PLATTENBAU - EMERSON SNOW - ERRORR  


EARLY BIRD TICKETS

Das Berliner Synästhesie Festival findet am 19. und 20. November 2021 zum sechsten Mal statt, erneut in den Hallen der Kulturbrauerei im Prenzlauer Berg.

Auch die diesjährige Ausgabe will an den deutschen Beitrag zur avantgardistischen Musik erinnern und hat die Krautrock-Legenden Faust verpflichtet, die ihr legendäres Album Faust IV von 1973 in seiner Gänze auf die Bühne bringen werden. Beak>, The KVB, A Place To Bury Strangers, Automatic aus LA, New Candys, die Lokalhelden Bleib Modern, Andreya Casablanca (Gurr), Laura Lee & the Jettes, THALA und Brockmann/Bargmann/Drummer (das Original-Lineup von den Berliner Platzhirschen Camera) runden das Festivalprogramm ab.

Zusätzlich freuen wir uns bekanntgeben zu können, dass unsere Freunde von A Place To Bury Strangers, die das letzte Festival buchstäblich auf dem Tresen der 8MM Bar beendet haben, eine Bühne kuratieren, auf der sich die Bands ihres neuen Dedstrange-Labels präsentieren werden. Das Gleiche gilt für Duchess Box Records (Gurr, Sofia Portanet), die ein Teil ihres Rosters und einen special guest eingeladen haben.

Dedstrange-Gründer Steve Matrick: "We at Dedstrange are so excited to be presenting a stage at Synästhesie with three incredible Berlin-based punk bands: Jealous, Plattenbau & the Pleasure Majenta, plus a Death by Audio pedal performance/ and Q&A. A Place To Bury Strangers is also performing with Faust the night before. We hope this is the first of many Dedstrange stages all over the world."

Das letzte Festival fand 2019 statt und hatte mit den wiedervereinigten Stereolab, Michael Rother (NEU!), Deerhunter, Black Lips, A Place To Bury Strangers, sowie den großartigen Mdou Moctar aus dem Niger sowie der besten Neue Deutsche Welle-Chanteuse aus der Gegenwart, Sofia Portanet, ein beeindruckendes Line-Up zu bieten.

Gründer und Kurator Alex "Olli" Remzi in seinen eigenen Worten: "If anyone can make this happen, I feel like we can. We are a tight, nimble operation that can respond to last second changes. The music scene needs this to look forward to, as do we and everyone in our community."

Das Festival hält sich an die zum Zeitpunkt des Festivals geltenden Vorschriften. Dazu kann der Nachweis von Impfungen oder negativen Testergebnissen gehören, wenn die Gesundheitsbehörden dies für notwendig erachten. Dazu kann auch eine begrenzte Anzahl von Zuschauern auf den einzelnen Bühnen gehören. Um diese Möglichkeiten auszubalancieren und unser Bestes zu tun, um sicherzustellen, dass das Festival reibungslos ablaufen kann, bieten wir nur 400 weitere Tickets im Vorverkauf an, also die Hälfte der üblichen Kapazität, um ein Maximum an Sicherheit und Flexibilität am 19. und 20. November zu ermöglichen. Danke für euer Verständnis! Der letzten Tickets sind ab Montag, dem 2. August verfügbar.